In Memoriam
Unsere geliebten Hunde auf dem Weg ins Land des
Regenbogens

Auf dieser Seite gedenken wir unserer heimgegangenen Yorkies.
Es ist ein großer Trost, dass es die Regenbogenbrücke gibt...

Diese Brücke verbindet den Himmel und die Erde. Wegen der vielen Farben nennt man sie die Brücke des Regenbogens. Auf einer Seite der Brücke liegt ein Land mit Wiesen, Hügeln und saftigem, grünem Gras. Wenn ein geliebtes Tier auf der Erde für immer eingeschlafen ist, geht es zu diesem wunderschönen Ort. Dort gibt es immer zu fressen und zu trinken und es ist immer warmes schönes Frühlingswetter.

Die alten und kranken Tiere sind wieder jung und gesund und spielen den ganzen Tag zusammen. Die Tiere sind glücklich und zufrieden, und es gibt nur eine Kleinigkeit die sie vermissen. Sie alle sind nicht mit dem Menschen zusammen, den sie so sehr geliebt haben. So laufen und spielen sie jeden Tag zusammen, bis eines Tages plötzlich eines von ihnen innehält und aufsieht. Die Ohren stellen sich auf und die Augen werden ganz groß!

Plötzlich rennt es aus der Gruppe heraus und über das grüne Gras. Die Füße tragen es schneller und schneller. Es hat Dich gesehen, und wenn Du und Dein Freund sich treffen, nimmst Du ihn in Deine Arme und hältst ihn fest. Dein Gesicht wird geküsst und endlich schaust Du wieder in die Augen Deines geliebten Yorkies, der so lange aus Deinem Leben verschwunden war, aber nie aus Deinem Herzen.

Dann überschreitet ihr gemeinsam das letzte Stück der Brücke des Regenbogens und werdet nie wieder getrennt sein...

.

Sie können uns ein Bild Ihres Lieblings schicken (nicht bearbeitet) und einen kurzen Text,
den wir gerne kostenlos veröffentlichen. Bitte vergessen sie nicht, den Namen Ihres Yorkies,
sein Geburts- und Sterbedatum sowie Ihren eigenen Namen samt Ihrer Anschrift.

.


Hier ist Platz für Ihren Nachruf.


Luna (23.12.2005 – 08.02.2016)

Liebe Luna, Du bist so plötzlich über die Regenbogenbrücke gegangen.
Ich vermisse Dich so sehr – die Sehnsucht nach Dir ist unbeschreiblich. Ich liebe Dich mein Baby.
Tausend Küsse und Knuddler ins Regenbogenland. Wie gerne würde ich Dich zurückholen.

Christa Scheer, 45147 Essen

Yvette (24.06.2000 – 18.08.2015)

Yvi, mein kleiner Sonnenschein, du fehlst uns so sehr.
15 Jahre warst du für uns da, jetzt mussten wir Dich über die Regenbogenbrücke gehen lassen.
Mach's gut, kleiner Schatz, wir werden Dich nie vergessen!

Birgit Konieczny & Christian Kurlbaum, 31171 Rössing

Nelson (20.08.2001 – 07.08.2015)

Der Hundehimmel hat ein Engelchen mehr.
Traurig mussten wir Dich von Deiner Krankheit erlösen,
aber wir denken dankbar an die tollen Jahre und vielen Erlebnisse mit Dir zurück.
Du warst was ganz Besonderes – Dich werden wir NIE vergessen.
Mach's gut, geliebter Nelson!

In ewiger Liebe Deine Gudrun und Dein Werner

Püppi (02.10.2001 – 11.04.2015)

Ein kleines Herz hat aufgehört zu schlagen, ein Herz voll Freude, Zuneigung und Liebe! 
In meinem Herzen lebst Du weiter, vergessen werde ich Dich nie.
Einst werden wir uns wieder sehen, wenn unsere Asche gemeinsam in ein neues Leben reist. Du bist bei mir, jeden Tag und  jede Stunde! Schlaf wohl und vergib mir! Dein treuer Freund!

Michael Lange, 17034 Neubrandenburg

Destiny (26.09.1999 – 30.01.15)

My Love Destiny, Du hast trotz schwerer Krankheit gekämpft bis ich Dich über die Regenbogenbrücke gehen lassen mußte. Du warst etwas ganz besonderes und fühltest deshalb auch wohl, dass Du mein Leben warst. Das einzige was ich Dir auf Deinem letzten Weg mitgeben konnte war mein »Herz« und einen »Stern, der für ewig Deinen Namen trägt«. – Die Zeit steht still, Du bist so fern, Du fehlst mir so, mein kleiner Stern!

Gaby Matt, 79868 Feldberg

Charly (14.02.1998 – 11.11.2013)

Lieber Charly, in 3 Monaten wärst Du 16 Jahre alt geworden.
All die Jahre hast du uns viel Freude bereitet, wir werden Dich immer in lieber Erinnerung behalten und Dich nie vergessen. 

Annelie Greese aus Oberhausen

Bienchen (Geburtsdatum unbekannt, da übernommen)

Liebes Bienchen, du wolltest nur kurz Pipi Gehen und wurdest von einem anderen Hund in den Yorki-Himmel gebissen.
Kein Bellen mehr, kein stundenlanges Bauchkraulen mehr,
kein Schlecken mehr. Deine Lebensfreude jäh beendet. 
Du wirst mir und unserer Familie fehlen. Wahrscheinlich sagst Du gerade »Macht Euch keine Sorgen, mir geht es auf der anderen Seite gut!« – Wir werden Dich nicht vergessen! 

Andreas, Ruth, Horst, Alex, Kathrin, Marina und Bodo und alle die Dich lieb gehabt haben.

Lucky (28.06.2004 – 06.05.2013)

Mein kleiner treuer Bub Lucky, ich vermisse Dich sehr...
Mit 8 1/2 Wochen holten wir Dich zu uns. Fast 1 Jahr hast Du es mit einem Tumor am Herzen geschafft. Du warst voller Energie, hattest viel Kraft und die Krankheit merkte man Dir nicht an.
Du wolltest nicht los lassen, dennoch musste ich Dich am Ende los lassen... es tut so weh... Danke für die gemeinsame Zeit!

Deine Mama

Purzel (30.12.2000 – 02.09.2013)

Es ist so schrecklich was Dir zugestoßen ist und wir vermissen Dich so sehr. Du selbst hättest keiner Maus etwas angetan.
Du warst so lieb. Und nun wurdest Du von einem Hund getötet...
wo Du doch selbst jede Maus auf deinen Rücken krabbeln lassen hast. Wir vermissen Dich so sehr und Dich kann niemand ersetzen.
Wir denken jeden Tag an Dich.

Deine Mama, dein Papa, Stefanie und alle anderen die dich lieben.

Maite von PON-Cavallo (13.10.2006 – 16.09.2013)

Nach einen akkuten Nierenversagen, wo ihr nichts und niemand
mehr helfen konnte, musste ich sie schweren Herzens über die Regenbogenbrücke gehen lassen. 
Sie wurde noch nicht einmal 7 Jahre alt, es tut so weh.
Leb' wohl kleine Maus.

Bettina Witt aus Gräfenhainichen

Vanessa (11.07.1995 – 19.01.2013)

Nach kurzem Leiden hast Du leider gehen müssen.
Du bleibst immer in unseren Herzen. Wir wünschen Dir sehr viel Frieden.

Sigrun, Andreas & Martin Teichert aus Eisenhüttenstadt

Mogly (12.07.2007 – 12.08.2013)

Lieber Mogly,
Du warst uns das Allerliebste; der beste und treueste Hund überhaupt. Dein plötzlicher Tod nach kurzer Krankheit macht uns
sprachlos und traurig. Mach's gut, kleiner Bär. 
Wir werden Dich nie vergessen!

Mama und Papa Anja und Peter Müller

Bonnie (14.02.1998 – 22.07.2013)

Du warst für uns der schönste und liebste Yorkie auf der Welt.
15 1/2 Jahre bist du alt geworden.
Ein stolzes Alter, aber für uns bist du noch viel zu früh gegangen.

Roswitha & Günter Poschmann, Düsseldorf

Chira von PON-Cavallo (27.11.1999 – 28.05.2013)

Spielen und sonnen war Dein Leben, und Du konntest soviel 
Liebe geben.
Unser Herz schlägt weiter für Dich, wir atmen für Dich, 
wir lieben Dich.
Erlöst von Deinen Schmerzen tragen wir Dich immer 
in unserem Herzen.

Brunhilde & Wolfgang Brehme aus Leipzig und ihr Sohn 
Felix-Opal von PON-Cavallo

Teddy (11.12.2012 – 12.02.2013)

Mein Teddy – Du bist völlig unerwartet
und mit nur 8 Wochen in meinen Händen gestorben.
Ich denke jeden Tag an Dich und kann es einfach nicht begreifen.
Ich vermisse und liebe Dich, 

Deine Meike und Deine Familie

Benji (13.08.1994 – 15.12.2011)

Die Vernunft sagt: »Er war doch alt«. Das Herz sagt: »Du fehlst uns so sehr«. 17 Jahre, da gab es Gewohnheiten die jeden Tag, die mich daran erinnern, dass Du nicht mehr da bist.
Benji, mein Liebling, ich müsste loslassen, aber ich halte jeden Abend Deinen Platz auf dem Sofa neben mir frei. Ich kaufe immer noch Deine Leberwurst und frühmorgens geh ich alleine zum Bäcker. 17 Jahre war meine kleine Wärmflasche neben mir – 
es ist so schwer. Schlaf gut mein Kleiner, Du warst einmalig.

In Liebe Dein Frauchen Kerstin und Herrchen Steffen
sowie die Klein-Frauchen’s Isabell & Maria

Matze'l (02.06.1991 – 25.10.2007)

»Alles hat seine Zeit:
Sich begegnen und verstehen,
sich halten und lieben,
sich loslassen und erinnern.«
Leider mussten wir Dich viel zu früh gehen lassen.
Wir haben jetzt wieder einen Yorkie, er wird Dich nie ersetzen können aber er tröstet uns und lässt uns endlich wieder lachen.
In seinen Augen sehen wir Dich und irgendwann mein Junge...
Na Du weißt schon.

In Liebe Kerstin, Jürgen & Sissy mit Pete auf dem Arm

Johnny (11.03.1997 – 19.09.2011)

Mein liebes Hundekind, heute sind es genau drei Monate seit Du gegangen bist. 
Es vergeht kein Tag, an dem ich nicht an Dich denke, Du warst und bist für mich einzigartig.
Du fehlst uns so sehr, vor allem Papa und Dein Freund Emilio trauern. Ich weiß aber auch, dass Du zwar aus dem Leben, aber nicht von unserer Seite gewichen bist. 
Der Weg, den ich ohne Dich gehen muss, ist lang, aber ich freue mich auf den Tag, an dem wir wieder vereint sind.

Andrea Drexl, 86899 Landsberg

Tatanka (18.10.1997 – 12.10.2011)

Wir vermissen Dich so sehr kleine Maus, das Haus ist so leer ohne Dich, es ist unbeschreiblich wie Du uns fehlst.
Du warst so eine Kämpferin und hast Dir nichts anmerken lassen. Du warst ein wunderbarer Hund, Dein Platz bleibt leer.
Eines Tages treffen sich unsere Seelen wieder, wir glauben daran.
Wir hatten eine wundervolle Zeit, 14 Jahre lang, wir wissen nicht, wie es ohne Dich weitergehen soll, wir werden immer an Dich denken, Du wirst in Gedanken immer bei uns sein.

Deine Familie Schmitz, 85250 Altomünster

Honeymoon (07.09.1996 – 28.03.2011)

In Gedenken an unsere Maus »Honey«:
Einem Hund ist es egal, ob Du arm, reich, dumm oder schlau bist.
Wenn Du ihm Dein Herz schenkst, gibt er Dir sein´s zurück.
Ganz ruhig und abwartend – bis die ganze Familie zu Hause war,
bist Du in meinem Arm eingeschlafen. 
Vielen Dank, für die schöne Zeit mit Dir. Wir werden Dich nie vergessen, es tut immer noch sehr weh, dich gehen lassen zu müssen. 

In Liebe Deine Spielgefährten Nelly, Cookie, Meggie, Fienchen, Frauchen Petra und Ecki

Lissa (16.08.1999 – 10.10.2011)

Meine liebe Lissa ist nach einer kurzen, schweren Krankheit von fünf Wochen an Herzversagen gestorben.
Wir waren immer zusammen – und so bist du auch neben mir unterwegs zum Tierarzt in unserem Auto gestorben.
Danke meine liebe Lissa für die 12 wunderbaren Jahren – ich werde Dich nie vergessen. Ich vermisse dich so sehr.
Du warst alles für mich! Ruhe im Frieden, mein lieber Schatz.

Dein trauriges Frauchen Irma, 5611 PW Eindhoven / Niederlande

Jonny (09.02.2000 – 27.05.2011)

Mein geliebter Jonny,
Du bist im Februar innerhalb kurzer Zeit sehr krank geworden.
Leider hast Du es nicht geschafft und ich bin sehr, sehr traurig. 
Ich vermisse Deine fröhliche Begrüßung, Dein Kuscheln und unsere vielen Spaziergänge. 
Wir werden die tolle Zeit mit Dir nie vergessen  – Du bleibst immer unser Purzelhase und Lumperbua. 
Du hast einen schönen Platz der Ruhe bekommen, wo ich Dich immer besuchen kann. 

Dein trauriges Frauchen Elsbeth und ehemaliges Herrchen Hans

Mozart (11.09.1999 – 01.05.2011)

Unser Liebling Mozart ist am 1.5.2011 ganz plötzlich an akutem Herzversagen verstorben. Er war der beste und treueste Freund, den man sich nur vorstellen kann. Wir sind sehr sehr traurig und unser Herz ist schwer. 
Wir hatten fast 12 schöne Jahre mit ihm! Leider sind sie nun vorbei. Es ist still und leer geworden. Gedanken und Augenblicke werden uns immer an ihn erinnern und ihn nie vergessen lassen. 
Mozart, unser kleiner Schatz, wir lieben Dich für immer - Du bleibst in unseren Herzen !

Gabi und Stefan

Vivi (16.12.2000 – 01.01.2011)

Meine kleine Vivi,
Du bist vor knapp 5 Jahren zu uns gekommen. Wir hatten Dich im Fernsehen gesehen und uns direkt in Dich verliebt. Du wurdest als Notfall vorgestellt. 
Du warst mein Schatz – warst immer an meiner Seite. 
Vivi Du fehlst so sehr. Die Zeit mit Dir war einfach zu kurz –
wir hätten Dir noch so viel Liebe schenke können, so wie Du uns. Wir hatten Dich nur knapp 5 Jahre. 
Ich habe Dich so lieb – Du fehlst mir.

Dein Frauchen Christa Scheer, 45147 Essen

Daysi (26.08.1996 – 08.04.2010)

Nach kurzer, schwerer Krankheit bist Du von uns gegangen. 
Ein tiefer Schmerz bleibt in uns, aber es ist gut zu wissen, dass Du nicht mehr leiden musst.
Du warst all die Jahre unser bester, treuester Freund und hast uns überall hin begleitet. 
In unserem Herzen bist Du immer bei uns, eines Tages aber werden wir uns wieder sehen. Ruhe sanft.

Dein Frauchen Gritt und Herrchen Peter

Billy (05.12.1998 – 02.12.2010)

Heute hast du uns nicht mehr begrüßt, nicht mal ein bißchen gebellt. Nichts.
Billy, wir vermissen Dich so sehr und werden Dich immer lieben.
In unseren Gedanken wirst du nie sterben.
Du warst der liebste und der beste Hund der Welt.
Wir danken Dir für alles. In ewiger Liebe Deine Familie.

Sofie Trojanowski

Charly (09.05.1997 – 20.11.2010)

Unser geliebter Schatz, Du hast Deine letzte Reise angetreten.
3 1/2 Jahre hast Du gegen Deine Krankheit gekämpft und hast den Kampf letztendlich verloren.
Du bist friedlich in unseren Armen eingeschlafen und hast eine Riesenlücke hinterlassen. Unser einziger Trost ist, dass wir uns irgendwann im Regenbogenland wiedersehen.
In tiefer Trauen und ewiger Liebe zu Dir.

Dein Frauchen Claudia & Herrchen Andreas aus Kändler

Hesel (12.05.1995 – 20.08.2010)

Unsere geliebte Hesel ist nun für immer eingeschlafen.
Sie war unser kleines, liebes Hündchen, immer war sie nur lieb.
Nun ist sie bei ihrer Elfi im Regenbogenland.
Wir werden Dich nie vergessen - Du wirst immer in unseren Herzen bleiben.

Familie Knopp aus Schönebeck

Felix (16.06.1995 – 04.06.2009)

Felix, Du warst der Sinn unseres Lebens,
seit Du gegangen bist, gibt es keine Sonne mehr,
nichts mehr ist wie es war.
Du lieber treuer Freund, wir haben uns immer so auf Dich gefreut.
Du hast uns jetzt zurückgelassen. Wir sind sehr traurig und könnnen's nicht fassen. Immer werden wir Dich lieben.
Du treue Hundeseele, schlaf in Frieden.

Gisela und Helmut Jeschke, Am Buchwald 1, 72589 Westerheim

Dusty (14.07.1994 – 31.08.2009)

Wir haben viele wunderschöne Jahre mit Dir verbringen dürfen.
Du hast unser Leben bestimmt und auf eine schöne Weise sehr bereichert.
Das Haus ist leer ohne Dich, was bleibt sind wunderbare Erinnerungen an einen einzigartigen Hund der uns so viel Freude, Spass, Liebe und Treue geschenkt hat.
Wir sehnen uns wahnsinnig nach Dir und werden Dich nie vergessen!

Familie Lang, 65589 Niederhadamar

Nikki (25.09.1993 – 24.02.2010)

Unser über alles geliebter Schatz, 
fast 17Jahre haben wir miteinander verbracht, wir hatten so viel Spaß mit Dir.
Die letzten beiden Jahre wurden immer schwerer für Dich,
ohne sehen, ohne hören, die Knochen wollten auch nicht mehr.
Wir vermissen Dich so sehr.
Alles Gute im Regenbogenland – dort wartest Du auf uns.

Dein Frauchen Ulrike, Dein Herrchen Rolf, Steffi, Andy und Tanja

Nelly (01.10.1995 – 2.9.2009)

Fast 14 Jahre warst Du unsere liebe und treue Begleiterin.
Leider mussten wir Dich nach kurzer schwerer Krankheit gehen lassen. Es tut so unendlich weh, dass Du nicht mehr da bist.
Wir vermissen Dich so sehr und denken jeden Tag an Dich.
Aber irgendwann sehen wir uns wieder! 
In ewiger Liebe Deine Familie:

Meli, Reiko, Denise, Diana, Lisa, Roli und Manu

Rosi (02.05.2007 – 02.11.2009)

Rosi, mein kleiner feiner Frosch,
gerade jetzt, wo keiner mehr damit gerechnet hat, bist Du plötzlich verstorben. Du warst der beste, treueste und liebste Hund, den man sich wünschen kann. Warum durften wir nur so weinig Zeit mit Dir verbringen?
Danke, dass Du immer so tapfer warst. Wir werden Dich nie, nie vergessen.

Dein Frauchen Netti und Herrchen Alex

Gina (06.07.1999 – 21.10.2009)

Meine kleine Gina,
es tut sooo unendlich weh, dass wir Dich gehen lassen mussten.
10 wundervolle Jahre hast du uns begleitet.
Leben kommt, Leben geht, die Liebe aber bleibt. 

Dein Frauchen Tanja sowie Momo, Lilly, Ronja, Yuma und Emma

Peggy (06.11.1998 – 06.10.2009)

Du warst nie krank und doch hast uns plötzlich und unerwartet verlassen.
Wir vermissen dich soooo sehr.
Ein Stern in unserem Leben, der uns immer fröhlich begleitet hat, ging zurück in den Himmel.

Nicole Schmid, 72184 Eutingen

Chanel-Enni (27.01.2003 – 21.05.2009)

Unsere geliebte Chanel ist nach einer langen, schweren Krankheit von uns gegangen.
Wir hatten 6 wunderschöne, unvergessene Jahre zusammen verbracht.
Chanel, wir werden Dich immer in unserem Herzen tragen.

Deine Familie Kucharczyk aus Amberg

Cindy (27.09.1993 – 14.07.2009)

Das gute Herz unserer langjährigen Wegbegleiterin und Freundin
hat aufgehört zu schlagen.
Unsere tapfere und treue Hündin in allen Lebenslagen. 
Wir waren dankbar, mit Dir zusammen zu leben und wir wissen oft nicht, wie es ohne Dich weiter gehen soll.
Leere ist überall, wo wir zusammen waren. Wir können es nicht glauben, dass Du nicht mehr da bist. 
Die Sterne leuchten ganz hell am Himmel für Dich, unser Muli! 
Wir sehen uns im Regenbogenland wieder. Wir haben Dich lieb! 

Dein Frauli und Herrli Turzer. 94486 Osterhofen

Meggi (20.04.2008 – 31.12.2008)

Erinnerungen sind wie kleine Sterne, die leuchtend in das Dunkel unserer Trauer leuchten.
Unser Sonnenschein, wir denken jeden Tag an Dich!

Familie Renneberg, 06193 Petersberg.

 

Daisy (14.10.1998 – 25.03.2009)

Ganz plötzlich verstarb meine »Daisy«, mein kleiner Sonnenschein.
Ich werde sie nie vergessen – sie fehlt mir so sehr.
Es ist eine unendliche Leere in meinem Herzen und in meinem Leben.
Aber ich spreche täglich mit ihr. Sie kann mich bestimmt im Regenbogenland hören und irgendwann mal sehen. Das soll unser aller Trost sein!

H. Braun, 94133 Röhrnbach.

Mascha (12.05.1998 – 01.04.2009)

Freunde kommen und manche Freunde müssen irgendwann wieder gehen. Mascha begleitete mich fast elf Jahre auf meinem Weg und war mir immer ein guter Freund in allen Lebenslagen. Sie starb nach einer Operation aufgrund eines Kreislaufzusammenbruchs in den Armen ihrer Tierärztin, nachdem sie wieder wach war. In meinem Herzen wird sie jedoch immer weiter leben und mich begleiten!
Ob der Schmerz je vergehen wird, weiß ich nicht, sie fehlt mir so unendlich. Ihr Tod brachte mich alten Freunden wieder näher. Danke für die vielen wunderschönen Jahre. Ich werde dich nie vergessen und du wirst auch durch deinen Sohn immer bei mir sein!

Sarah Maas, 48734 Reken.

Moritz (05.04.1999 – 17.03.2009)

Unser Sonnenschein ist für immer von uns gegangen.
Plötzlich und unerwartet wurde er aus heiterem Himmel aus unserem Leben gerissen. Unser Schatz war nie krank und doch wuchsen innerhalb von 4 Tagen explosionsartig Tumore in seiner Lunge. Er kämpfte tapfer mit uns und den Ärzten in der Tierklinik um sein Leben. Aber wir haben alle den Kampf verloren. 
Wir werden Dich lieber Moritz aber immer in unserem Herzen tragen und mit uns all Deine Hundefreunde und unsere Freunde des Yorkieclubs, keiner wird Dich je vergessen.

In Liebe Deine Mama und Dein Papa, Eva und Klaus Kirsch,
65428 Rüsselsheim.

Quenny (21.02.2004 – 07.02.2009)

Mein Sonnschein Quenny hat uns leider viel zu früh verlassen.
Du hast die Geburt Deiner Welpen leider nicht überstanden. 
Ich vermisse Dich so sehr und kein Tag vergeht, an den ich nicht an Dich denke. Mein Schatz, du warst der Sonnenschein in meinem Leben und wirst immer einen Platz in meinem Herzen haben. 
Ich hoffe so sehr, das Du Deine Babys sehen kannst und im Hundehimmel glücklich bist. Quenny dafür bin ich stark.

Sabine Christiano, 44227 Dortmund.

Bobby (01.06.1994 – 14.08.2007)

Mein kleines Sternchen Bobby!
13 Jahre hast Du mein Leben begleitet und bereichert.
Du warst so ein lustiger kleiner Geselle.
Du fehlst mir so! Immer noch!
Mit Dir ist ein großes Stück von meinem Herzen mitgegangen.
Machs gut im Regenbogenland! Ich hab Dich lieb!

Deine Mami Inge Kammerer, 76297 Stutensee .

Donni (02.01.1995 – 19.09.2008)

Am 19.09.08 mussten wir uns leider schweren Herzen von unserem geliebten Freund Donni trennen. Eine dringend notwendige Zahn-OP war zuviel für sein kleines Herz. 
Er hat noch 3 Monate gekämpft und doch mussten wir ihn dann erlösen. Wir waren bis zum letzten Moment bei ihm und er ist in unseren Armen ganz ruhig eingeschlafen. Er war trotz seiner nur 1,8 kg eine riesige Bereicherung für unser Leben. Eigentlich wollten wir ihn nur weitervermitteln, weil sein Frauchen gestorben war. Wir sind glücklich und sehr dankbar, dass wir ihn behalten durften und werden ihn nie vergessen!

Timo und Regine Köpnick, 31812 Bad Pyrmont .

Obelix (24.12.1990 – 01.08.2008)

Mein über alles geliebter kleiner Schatz!
6 Wochen sind nun vergangen, seit dem Du aus meinem Leben gegangen. Ich musste nach quälenden Tagen Deine Erlösung entscheiden. Mir zerbrach das Herz bei dieser Entscheidung, doch meine Liebe zu Dir, ließ mich für Dich das Richtige tun – in meinen Armen schliefest Du ein. Es tut mir im Herzen so weh, Dich verloren zu haben, meinen besten Freund, mein kleines Baby! 
Wir werden nie aufhören Dich zu lieben, werden Dich niemals vergessen und immer daran denken, dass Du über 17 Jahre unser Leben bereichert hast.

Mama, Papa, Micky & Steffi Reutter, Bruckackerstr. 10, 89079 Ulm.

Lady (21.02.2006 – 21.05.2008)

Mein Sonnenschein Lady hat mich leider viel zu früh verlassen.
Sie hat die Geburt ihrer Welpen leider nicht überstanden.
Ich wünsche mir, dass Du all Deine Welpen sehen kannst und im Hundehimmel glücklich bist. Ich werde Dich nie vergessen.

Ute Harms, 26427 Holtgast 
.

Gerry (06.08.1993 – 11.04.2008)

Es war der schlimmste Tag meines Lebens, als ich meine kleine Gerrymaus auf seinem letzten Weg begleitete. Ganz ruhig bist Du in meinem Arm eingeschlafen. Jetzt kannst du Dich endlich ausruhen. Die letzten 2,5 Jahre hast Du Dich immer wieder nach niederschmetternden Diagnosen aufgerappelt. Nur irgendwann geht nichts mehr. Ich vermisse Dich doch so sehr, nicht nur dann, wenn ich täglich an Deinem Grab die Kerze anzünde. Du warst doch mein Baby. Aber ich weiß, dass es Dir jetzt viel, viel besser geht. Irgendwann bin ich bei Dir. Ich hab Dich so lieb kleine Maus.

Deine Mama Heike. Heike Bojek, 46539 Dinslaken

Bambi (04.10.1994 – 13.5.2008) 

Bambi war so tapfer und hat in den letzten Stunden ihres Lebens noch die Tränen von meinen Augen geleckt. Der kleine Zwerg hat uns noch getröstet. Sie hatte ein Problem mit ihrem Herz, es war so groß, im wahrsten Sinne des Wortes. Die ganze Familie weint und weint und weint. Wir hofften, dass sie einfach sehr, sehr alt werden würde. Bambi war so fabelhaft, so witzig, so frech, so mutig,
so unendlich bezaubernd, bis zu ihrer letzten Stunde und darüber hinaus. Bambi, unser schönster Stern am Himmel, danke für alles.

In Liebe, deine Familie Urlasberger, A-4910 Tumeltsham

Sissi (14.2.1993 – 11.4.2008) 

Meine Liebe Sissi,
Du warst so tapfer und ich musste Dich nach langer Krankheit mit schwerem Herzen gehen lassen. 
Ich vermisse Dich so sehr und kein Tag vergeht, an dem ich nicht an Dich denke. Mein Schatz, Du warst der Sonnenschein in meinem Leben und Du wirst immer einen Platz in meinem Herzen haben!
Sissi, wir werden Dich nie vergessen.

In Liebe Deine Mami Bettina und alle, die Dich lieb hatten!

Elfi (15.3.1994 – 27.4.2008)

Am Sonntag den 27. April 2008 ist unser kleines Mäuschen Elfi für immer eingeschlafen. Ihr kleines Herz hat es nicht mehr geschafft.
Unser kleines Mäuschen ist 14 Jahre alt geworden – 14 schöne Jahre, die viel zu schnell vorbei gingen.
Sie fehlt uns so sehr, unser Schmerz ist groß, es tut so weh. 
Elfi, wir werden dich nie vergessen. 

Familie Knopp, 39218 Schönebeck

Jane (10.07.92 – 14.03.2007)

Meine geliebte Jane,
vor einem Jahr musste ich Dich schweren Herzens von Deinem Leiden erlösen lassen. Es war der schlimmste Tag in meinem Leben und doch bin ich dankbar, dass Du Dich nun nicht mehr quälen musst und ich Dich auf Deinem letzten Weg begleiten konnte.
Du bist in meinen Armen eingeschlafen, es tut so unendlich weh, wenn ich daran zurückdenke. Du fehlst mir so sehr, an jedem Tag vermisse ich Dich. Du warst das Liebste, was ich je gehabt habe.
Du hast mich nie enttäuscht. Ich werde Dich niemals vergessen, mein kleiner, geliebter Hund.

Frauchen Silvia Birmele, 67271 Battenberg

Cessy (02.09.1994 – 23.12.2007)

Unser kleiner Sonnenschein Cessy ist nun von uns gegangen,
sie hat uns nur Freude bereitet und es gab nie einen Anlass, mit Ihr zu schimpfen. 
Sie hatte mit Ihren gerade mal 1800 Gramm Gewicht eine Lebensfreude für zwei.
Es ist still geworden, aber im Herzen hören wir Sie immer noch...

Eheleute van Heek

Shira (29.05.93 – 23.11.07)

Meine über alles geliebte kleine Maus, Du bist über die Regenbogenbrücke gegangen. Ich vermisse Dich so sehr aber ich weiß, wir werden irgendwann wieder zusammen sein und dann kann uns nichts mehr trennen. Jeden Tag schaue ich aus dem Fenster auf Dein kleines, hübsch geschmücktes Grab im Garten.
Es tut so weh, aber ich spüre Deine tiefe Liebe in meinem Herzen und es gibt mir Trost. Ich liebe Dich mein kleiner Schatz und werde Dich immer in meinem Herzen tragen.

Heike Runkel, 56579 Bonefeld

Daisy (19.06.1994 – 30.10.2007)

Heute mussten wir von unserer Kleinen Daisy Abschied nehmen.
Sie hat uns über 13 Jahre viel Freude bereitet. Seit Mai hat sich der Abschied schon bemerkbar gemacht, nachdem die Sehkraft und Gehör nicht mehr da waren, musste ein entzündetes Auge trotz Antibiotikum entfernt werden. Heute ist Sie von uns gegangen.
Wir werden sie immer in unserem Herzen tragen. 
Danke für die schönen Jahre, an denen wir sie haben durften.

Renate und Hans-Jürgen Thiede, 44789 Bochum

Daisy (27.09.1990 – 16.09.2007)

Meine süße Daisy ist von mir gegangen.
Fast 17 Jahre hat sie mir Freude bereitet.
Ich bin sehr traurig, aber sie ist jetzt im Hundehimmel und ich weiß, dass es Daisy da gut hat.
Du warst mein Sonnenschein ich werde Dich sehr vermissen.

Dein Herrchen Frank

Max (21.11.2005 – 09.08.06)

Unser kleine Max ist nach einer Beinbruch OP nicht mehr erwacht und ist am 09.08.2006 verstorben. 
Lieber Max viel zu früh hast Du uns verlassen, die wenigen Monate wo Du der Sonnenschein von Mali und Günter sein konntest, war viel zu kurz. Das Schicksal hat dich nach einer Bein-OP nicht mehr geweckt. Wir werden Dich nie vergessen! In Gedanken sind wir immer bei Dir!
Wir, die Familie Groß, Besitzer von seinem Bruder Percy, vermissen ihn ebenfalls sehr.

Familien Malius und Groß

Esta (03.05.1994 – 07.08.2007)

Nach langer schwerer Krankheit bist du von uns gegangen
und hoffentlich in einem nun besseren Leben angelangt.
So oft hast du dich wieder aufgerappelt und zwei Jahre den Prognosen des Tierarztes getrotzt. 
Irgendwann ging es einfach nicht mehr. 
Du warst eine starke Maus und wir werden dich nie vergessen. 
Wir vermissen dich!

Manuela & Familie

Tara-Schnupsi (01.07.92 – 22.07.2007)

Meine geliebte Tara, 
Du hast uns verlassen müssen, weil Du schwer krank warst und der Tierarzt Deine Krankheit (Pyometra) nicht erkannte.
Es bricht mir das Herz, das Du nicht mehr da bist, ich vermisse Dich so sehr!!!!!!!!!!
Ich hoffe, Du bist über die Regenbogenbrücke gut angekommen und spielst jetzt mit den anderen Tieren.
Ich liebe Dich, kleines Baby, Du bleibst immer ein Teil von uns!!!!!!!!! 

Deine Laudi & Tina

Chippi (25.05.1994 – 16.04.2007)

So plötzlich gingst Du von uns und hast eine große Lücke hinterlassen. 
Wir vermissen Dich mehr als Worte ausdrücken können. 
Danke für all die Freude, die Du in unsere Leben gebracht hast.
Wir werden Dich immer als den liebsten und treusten Hund in Erinnerung behalten.

Deine Familie aus Rostock

Rös'chen (13.01.1993 – 10.04.2007)

14 tolle Jahre gemeinsam, du hast uns so viel Freude und Glück geschenkt. Uns klingt dein Tapsen in den Ohren, aber es bleibt still.
Dir ging es in den letzten Wochen nicht gut, Dein Futter hat Dir nicht mehr geschmeckt, Du erkanntest uns nicht mehr, Du wolltest Ruhe, die Du allein nicht finden konntest… Am Abend dann haben wir Dich auf Deine Reise schicken müssen – in Gewissheit, dass es Dir dort wieder gut geht, Du einfach wieder glücklich bist!
Unser geliebtes Rös'chen – wir vermissen dich sehr!

Deine geliebte Familie Tinius aus Leuna

Mona (27.01.98 – 26.04.2007)

Ach Mona, meine Süße – Du konntest leider nur 5 Jahre unsere Prinzessin sein. Aber diese Zeit haben wir Dir sehr gern schön gemacht und Du hast es uns mit so viel Liebe gedankt! Du hast charmant unsere Herzen erobert und wir haben sehr gern mit Dir zusammen gelebt. Du fehlst uns so sehr!

Ilse Olms, Hildesheim

Muckefuck (09.02.1994 – 20.03.2007)

Es war die schönste Zeit meines Lebens,
die ich an Deiner Seite verbringen durfte.
Ich wünsche Dir einen schönen und sonnigen Hundehimmel
mit ganz vielen Hundeknochen.

Sonja Podlech aus Sankt Augustin

Minou (13.01.2000 – 17.01.2007)

Wir sind so unendlich traurig, unsere kleine Minou ist gestorben.
Du hast unser Leben so bereichert, uns soviel Freude und Liebe geschenkt. Jetzt bist du nicht mehr da, wir vermissen dich so sehr. Du warst doch noch viel zu jung für diesen Weg, den du jetzt vorausgegangen bist. Wir werden noch viele Tränen weinen, bis wir uns eines Tages an dem Ort wiedersehen wo du jetzt bist.

Manfred, Heidi und Falco   

Cindy (08.07.1988 – 17.09.2006)

Du warst der Sinn meines Lebens, 
seit Du gegangen bist, gibt es keine Sonne mehr,
nichts ist wie es war.
Ich liebe Dich und freue mich auf den Tag, 
an dem ich Dich wieder in die Arme nehmen kann. Deine Mama.

Lilliane Reyes, Schoenbornstraße 17, 54295 Trier

Krümel (26.12.1998 – 19.08.2006)

7 1/2 Jahre warst Du unser Sonnenschein.
Es war für uns ein großer Schock, als wir Dich so plötzlich und viel zu früh hergeben mussten.
Wir denken immer an Dich und es tut sehr weh.
Du fehlst uns so sehr, wir werden Dich nie vergessen.

Dein Frauchen Bärbel und Dein Herrchen Günter

Susi (17.02.1992 – 01.01.2007)

Mein Baby-Susi,
sogar meinen letzten Wunsch hast Du mir noch erfüllt:
Bei mir im Bettchen in meinen Armen ganz ruhig und sanft einzuschlafen.
Hab Dank für alles. Du fehlst uns so. Du bist nicht mehr da,
wo Du warst, aber Du bist überall wo wir sind.

Deine Spielgefährten Honeymoon, Nelly und Cookie,
Frauchen Petra sowie Ecki und Nancy

Zillina (02.03.2005 - 01.02.2007)

Meine kleine Freundin,
Du bist immer für mich da gewesen,
Du hast mich getröstet, wenn ich Schmerzen hatte.
Du warst doch noch so jung!
Ich werde Dich nie vergessen.
Deine Schwester Zarah und ich, wir vermissen Dich so sehr!

Dein Frauchen Denny und Deine Schwester Zarah

Faby (26.08.1994 - 20.01.2007)

Es ist so unsagbar schwer zu verstehen, das Du nicht mehr bei uns bist. Dein Platz in unserer Wohnung ist nun leer. Aber Dein Platz in unseren Herzen nicht. Darin wirst Du ewig weiter leben. 
Wir danken Dir von ganzen Herzen für jeden Tag, jede Stunde, jede Minute, die wir mit Dir verbringen durften. 
Du hast unser Leben bestimmt und auf eine schöne Weise sehr bereichert. Wir vermissen Dich sehr kleine Faby.

Dein Frauchen Gabi, Antje, Matze, Heinz und alle die Dich kannten

Pichu (20.12.2002 - 27.11.2006)

Wir trauern um unsere geliebte Pichu. Du warst schwer krank aber hast so viel Liebe und Freude in unser Leben gebracht. Wir haben Dich so lieb und wir können Deinen Tod nicht verstehen – er ist für uns viel zu früh gekommen. Ich habe Dich bei Deinem schweren Weg über die Regenbogenbrücke in meinem Arm gehalten. Leider musstest Du diesen Weg alleine gehen. Du hinterlässt eine ganz große Lücke in unserem Herzen. Du warst für mich was ganz besonderes, ein kleiner Freund den ich nie mehr vergessen werde.

Familie Schwenk, 55627 Merxheim

Lina (06.09.1994 - 27.10.2006)

Plötzlich bist Du nicht mehr da, 
wir können es nicht verstehen.
In unseren Herzen bleibst Du uns ganz nah,
bei jedem Schritt, den wir jetzt gehen.
Danke kleiner Sonnenschein für Deine Liebe.

Herrchen, Frauchen und Janina

Whisky (02.1992 - 24.08.2006)

Meinem über alles geliebtem Whisky:
Kleiner Whisky warte dort,
wart auf mich an diesem Ort,
eines Tages, Du wirst sehn,
werden wir uns wieder sehen.

Michaela

Amigo (19.01.1992 - 03.08.2006)

Lieber Amigo!
Die Zeit mit Dir war wunderschön,
dann kam der Tag wo Du musstest gehn.
An meiner Seite ist alles leer,
es tut sehr weh und fällt mir schwer.
In mir trage ich unendlich viele Schmerzen,
doch Du bist immer in meinen Herzen.
Eines Tages werde ich den selben Weg gehen
und plötzlich wirst Du vor mir stehen.
Dann können wir wieder lustig sein
und wir sind wieder zu zwei`n.

Ich liebe Dich - Deine Mami Angie

Nicolina (30.09.2003 - 25.08.06)

Danke für die 10 viel zu kurzen Monate, die wir Dich haben durften. Du hast uns so glücklich gemacht. Vor 10 Monaten haben wir Dich bekommen, es ging dir nicht sehr gut. Wir haben es geschafft mit all unserer Fürsorge und Liebe einen glücklichen, zufriedenen Hund aus Dir zu machen.
Keiner hat uns gesagt, dass Du einen angeborenen Herzfehler hast. Warum? Jetzt bist du nicht mehr bei uns. Es ist so unendlich schlimm. Wir werden Dich immer in unseren Herzen tragen.

Deine Mama, Papa, Meik, Nico und Ronja.

Klecks (23.02.1990 - 15.08.2006)  

Mein Klecki, vielen Dank für die vielen Stunden.
Du warst und bist ganz tief in unserem Herzen.
Wir vermissen Dich und sind dankbar für die lange Zeit.
Mach es gut im Regenbogenland und eines Tages sehen wir uns wieder und das ist auch der einzige Trost.

In Liebe Maike und Deine Familie.

Baby  (05.04.1993 - 06.05.2006)

Baby, unser Mittelpunkt und unser Kind.
Wir hatten gemeinsame 13 wunderschöne und unvergessene Jahre.
Du warst immer für uns da und unser Sonnenschein.
Wir behalten Dich in unserem Herzen und werden Dich nie vergessen.
Wir vermissen Dich so sehr.

In Liebe Sabine & Andreas.

Bibi  (13.07.1992 - 22.07.2005)

Bibilutz, mein ein und alles. Du süßer und charakterstarker kleiner Hund. Mit Deinen großen, schönen Augen hast Du uns immer angesehen, als hättest Du die ganze Welt durchschaut. Ja, Du warst wirklich etwas ganz besonderes. Wir vermissen Dich und werden Dich nie vergessen. 
Danke für 13 wunderschöne Jahre mit Dir und dafür, dass Du unser aller Leben bereichert und uns Freude geschenkt hast!

In Liebe Doris Zakel & Deine Familie.

Sandy  (30.7.1994 - 6.5.2006)

Liebe Sandy! Lange hast du mich glücklich gemacht, lange warst du unser Baby. Mein einziger Trost ist es jetzt zu wissen, das Du hinter der Regenbogenbrücke auf mich wartest. Du wirst immer in meinem Herzen bleiben und kein Tag wird vergehen, ohne dass ich an Dich denken werde. Dich mit Worten zu beschreiben ist schwer, da Du einfach einzigartig warst. Ich Liebe Dich...
Im Gedenken und tiefer Trauer 

Peter, Daniel, Debby und alle die Dich kannten.

Tiffany  (9.2.1992 - 13.4.2006)

Unser Schatz! Lange warst du der Mittelpunkt unserer Familie.
Jetzt mussten wir Dich gehen lassen und ich fühle mich so alleingelassen. Nur das Wissen, dass Du jetzt ohne Schmerzen bist, tröstet mich ein bisschen. Du warst immer bei mir, ich danke Dir für deine Treue und Liebe!

Beate & Hartmut Kalweit  

Anja »Anschi«  (4.2.1990 - 5.3.2006)

Liebe kleine Anja! 16 Jahre hast Du uns begleitet. Es war eine lange, schöne Zeit. Am 5.März bist Du für immer eingeschlafen. Gerne würden wir Dich noch in unseren Armen halten, aber die Krankheit war stärker. Es war schwer, Dich gehen zu lassen, aber wir denken, Deine Ziehmutter Mandy hat Dich geholt. Wir haben Dich beerdigt und wir vermissen Dich so sehr – aber vergessen werden wir Dich nie. In Liebe.

Christa und Reinhard  

Rambolino  (3.12.1997 - 6.2.2006)

Du bist ein sehr treuer und süßer Hund gewesen.
Leider warst Du wegen Deiner epileptischen Anfälle nur 8 Jahre bei uns. Der Abschied war sehr schmerzlich und wir vermissen Dich immer noch sehr. Einen Platz in unserem Herzen wirst Du für immer haben. Danke für die Jahre, die wir mit Dir verbringen durften.

Dein Frauchen Anita und Herrchen Gerhard

Zwackl  (15.7.1991 - 8.2.2006)

Du warst der treuste Hund den man sich vorstellen kann.
14,5 Jahre durften wir zusammen verbringen und dafür möchten wir Dir herzlichst danken. Nach Deinem Nierenversagen mussten wir uns schweren Herzens von Dir für immer trennen. Wir denken immer noch an Dich und ein großer Platz in unserem Herzen gehört für immer Dir. Du wirst somit in uns weiterleben.

Dein Frauchen Anita und Herrchen Gerhard

Bendy  (22.06.1990 - 30.01.2006)

Lieber Bendy! Du warst fast 16 Jahre unser bester Freund. Nur Dein schwaches Herz trennte unsere Freundschaft für immer. Wir wollen Dir danken für die vielen schönen Stunden die wir zusammen waren. Der Abschied war sehr schmerzlich für uns.

Dein Herrchen Andreas und Frauchen Pia

Charly  (22.12.1992 - 27.1.2006)
Unser lieber Schatz Charly musste leider von uns gehen.
Fast 14 Jahre hast Du uns auf all unseren Wegen begleitet.
Wir sind stolz, dass Du solange bei uns bleiben durftest.
In unserem Herzen wirst Du immer weiter leben.
Du wirst unvergessen bleiben. 

Dein Frauchen Anja und Herrchen Mich

Jenny  (2.7.1987 - 25.7.2002)
Wir denken so oft an Dich. Du hast uns 15 Jahre auf Schritt und Tritt begleitet. Du warst an den schönen und dunklen Tagen für uns da und wenn ich traurig war. Wenn ich geweint habe, bist Du beharrlich bei mir gesessen, bis ich wieder gelächelt habe.
Du wirst immer in unseren Gedanken bleiben und wir danken Dir, dass Du uns gelehrt hast, wie liebevoll und einzigartig ein Yorkie sein kann.

Deine Gisela Assl & Familie, A-2345 Brunn/Geb.

Betty  (23.3.2000 - 5.3.2002)
Ein tragischer Unglücksfall hat unsere liebe Betty so früh aus dem Leben gerissen. Du warst und bleibst unser liebster Freund.
An jedem Sonntag zünd ich auf deinem Grab ein Lichtlein an, damit du weißt, wir denken an dich und wir werden dich nie vergessen! Schlaf wohl und sei in Frieden.

Deine Familie aus Neubrandenburg

Pino  (20.4.1990 - 12.6.2005)
Unser über alles geliebter Yorkie »Pino« musste uns durch die Folgen einer schweren OP am 12. Juni 2005 leider für immer verlassen. Wir sind untröstlich, denn der kleine Krümel war 15 Jahre der Sonnenschein unserer Familie und hat uns sehr viel Freude geschenkt.
Pino, Du wirst in unseren Herzen weiterleben. Wir werden Dich niemals vergessen. Danke für die vielen schönen Jahre mit Dir.

Deine Familie Beißwenger aus Gundersheim

Idefix  (Juli 1992 – November 2004)
Kleine Maus, 12 Jahre lang warst Du die strahlende Sonne inmitten unserer Familie. Wir haben Dir alles gegeben und Du hast es uns jedes Mal 1000fach gedankt.
Kein Hund wird Dich je ersetzen können, auch wenn wir Deinen Platz nun endlich weitergegeben haben. 
Du wirst uns immer fehlen und in unseren Herzen sein,
die Wunde, die Dein Verlust hinterlassen hat, heilt sehr langsam.
In der Hoffnung auf ein Wiedersehen... irgendwann...

Deine Familie aus Muggensturm

Bella Bella
Sie hat uns von dem Tag Ihrer Geburt 17 Jahre begleitet und obwohl wir etliche Hunde hatten und haben, ist Sie durch keinen ersetztbar! Sie war etwas besonderes, jeder kennt das, es gibt Hunde die sind einfach anders. Sie haben Seele, sie spüren unsere Freude und unserer Leid viel intensiver als andere und finden deshalb viel schneller und eindringlicher einen Platz in unserem Herzen – einen Platz der über den Tot hinaus geht. Wir werden unsere Bella nie vergessen und sie ist immer noch bei uns...

Eheleute van Heek

Terry  (7. Mai 1990 – 23. August 2004)
Lieber kleiner Terry, wir vermissen Dich so sehr, wir denken immer noch jeden Tag an Dich. Du hast uns 14 Jahre auf Schritt und Tritt begleitet.
Es war sehr schwer, Dich gehen zu lassen. Wir werden Dich immer lieb behalten und nie vergessen.
Deine Familie aus Schwalmstadt

HOME